Bezirksturnier Münster

Bezirksturnier Münster

10.09.2006 Bezirksturnier Münster

Am vergangenen Sonntag startete der SV Fahrenbach mit elf Nachwuchsringer bei einem Bezirksturnier in Münster bei Dieburg. Insbesondere die jüngeren Ringer waren besonders erfolgreich und zeigten, dass in diesem Altersbereich der SV Fahrenbach führend im Bezirk ist. Felix Sattler gewann in der Klasse bis 20 Kg die Gold-, Peter Schütz die Silbermedaille. Fabian Köhler landete in der Klasse ̬bis 23 Kg, ebenso wie Manuel Bauer bis 25 Kg auf dem dritten Rang. Besonders erfolgreich waren die Fahrenbacher Ringer in der Klasse bis 27 Kg. Hier gewann Tobias Schütz die Silbermedaille, Noah Engelhart sicherte sich in dieser Kategorie den Turniersieg. Ebenfalls erster wurde Dominik Bauer in der Klasse bis 28 Kg. Gegen starke Konkurrenz musste sich Steffen Sattler behaupten. Obwohl er der jüngste Teilnehmer in der Klasse bis 34 Kg war, erkämpfte er sich nach vier Begegnungen den zweiten Platz. In der Kategorie bis 31 Kg kam Sven Geida auf Platz vier, Patrick Sattler in der Klasse bis 55 Kg auf Rang fünf. Besonders erwähnenswert ist der hervorragende Turnierverlauf von Marina Görisch. Sie stand in Münster zum ersten Mal bei einem offiziellen Wettkampf auf einer Ringermatte. Sie konnte sich in vier Begegnungen gegen erfahrene Jungs durchsetzen und feierte in Ihrer Gewichtsklasse den Turniersieg. Marina Görisch lässt den Jungs auf der Matte keine Chance "Dem Nachwuchs eine Chance", unter diesem Motto stand das Jugendturnier des Bezirks Darmstadt-Odenwald, das der FSV Münster ausrichtete. Die Bezirksvereine haben offensichtlich die Notwendigkeit von Nachwuchsturnieren begriffen und so fanden sich stolze 99 Teilnehmer in der FSV-Halle ein. Die Gewichtsklassen wurden erst nach dem Wiegen eingeteilt, sodass bis auf die 95-kg-Klasse jeder Jugendringer mindestens zweimal ringen musste. Auch dies war eine Maßnahme, um den Talenten Wettkampfpraxis zu vermitteln. Erfolgreichster Verein war der AV Schaafheim (71 Punkte), der 17 Jugendringer auf die Münsterer Matte brachte und vier Klassensiege erzielte. 17 Teilnehmer kamen auch vom KSV Seeheim; die Bergsträßer kamen mit 67 Punkten und zwei Klassensiegen auf Rang zwei. Dritter wurde die SG Arheilgen, die 56 Punkte und vier Klassensiege erzielte. Eine Besonderheit stellte die Klasse bis 44 kg dar, in der Marina Görisch (SV Fahrenbach) es allen Jungs zeigte und den Sieg davon trug. Ein Schritt in die Zukunft wurde auch im Wettkampfbüro gegangen. In einem Bezirksturnier kam erstmals eine Computer-Turnierverwaltung zum Einsatz und das mit großem Erfolg. Keine fünf Minuten nach dem letzten Kampf auf der Matte lief schon die Siegerehrung. Die Platzierungen der Odenwälder Teilnehmer: 20 kg: 1.Felix Sattler (SV Fahrenbach), 2. Peter Schütz (SV Fahrenbach). 23 kg: 1. Dominik Hassenzahl (ASC Ober-Ramstadt), 3. Fabian Köhler (SV Fahrenbach). 25 kg: 1. Jannis Braun (SG Arheilgen), 3.Manuel Bauer (SV Fahrenbach). 27 kg: 1. Noah Engelhart (SV Fahrenbach), 2. Tobias Schütz (SV Fahrenbach). 28 kg: 1. Dominik Bauer (SV Fahrenbach). 30 kg: 1. Nico Braun (AV Schaafheim), 3. Pascal Kalista (KSV Rimbach). 34 kg: 1. Lucas Diehl (AV Schaafheim), 2. Steffen Sattler (SV Fahrenbach). 37 kg: 1. Julian Höreth (AV Schaafheim), 2. Dennis Sattler (KSV Rimbach). 44 kg: 1. Marina Görisch (SV Fahrenbach), 2. Özcan Özkaynar (KSV Rimbach), 3.Fabrice Schneider (KSV Wersau). 55 kg: 1. Stephan Bischoff (KSV Wersau), 3. Sehat Deveci (KSV Rimbach). 70 kg: 1. Alexander Spieler (KSV Rimbach).





Unsere Partner

doll.jpg