Ringer High Light in Fahrenbach

Ringer High Light in Fahrenbach

19.06.2006 Ringer High Light in Fahrenbach

Ringer High Light in Fahrenbach Vom 17.-20. Juni besuchen 17 U.S. Boys sowie 4 Coachs den Ringerbezirk Darmstadt / Odw. und werden hier 3 Freundschaftskämpfe gegen Auswahlmannschaften austragen. Einer dieser Kämpfe wurde vom Bezirkssportausschußvorsitzenden Roland Görisch nach Fahrenbach vergeben. Er möchte hiermit die hervorragende Nachwuchsarbeit des Vereins belohnen. Dieser Freundschaftskampf findet am Montag den 19. Juni, Kampfbeginn 19.00 Uhr, in der Fahrenbacher Sporthalle statt. Die Gäste kommen aus dem U.S. Staat Colorado und sind zwischen 14 und 18 Jahre alt. Ringen ist in den U.S.A. ein fester Bestandteil an den High Schools von welchen die jungen Sportler kommen. Coach Mark Schmitt wird mit einigen Staatmastern antreten womit es für die Bezirksauswahl schwer sein wird einen Mannschaftssieg zu erringen, obwohl mit Michel Schneider (2. DM Jun.) Seeheim, Martin Daum ( 2.DM Jun.u.3.DM Männer ) Seeheim, sowie Pascal Eisele (2.DM B-Jgd. U. 2.DM A-Jgd.) und Martin Arnold vom SV Fahrenbach einige Hochkaräter stehen. Nach dem Kampf soll in der Fahrenbacher Sporthalle ein gemütliches Beisammensein stattfinden. Hier sollen die Amerikanischen Gäste den Fahrenbacher Frohsinn kennen lernen. Der Vorstand des SV Fahrenbach sowie Bez. Sportwart Roland Görisch würden sich freuen, wenn viele Ringerfreunde des Weschnitztals die Veranstaltung besuchen und so dieser den würdigen Rahmen verleihen würden. Vom SV Fahrenbach sind vorgesehen: Simon Schröder, Pascal Eisele, Timo Gross, Sebastian Helm, Michael Haas, Pascal Mieslinger, Martin Arnold und Johannes Baum. Wie von Görisch zu erfahren war, liegt schon eine Einladung von den Gästen für einen Gegenbesuch vor, so dass auch einige Ringer des Vereins bald in den Genuss kommen die Vereinigten Staaten zu besuchen.




Unsere Partner

logo_seidel.jpg