ASV Dieburg - SVF II (OZ)

ASV Dieburg - SVF II (OZ)

19.08.2006 ASV Dieburg - SVF II (OZ)

Tobias Heister macht alles klar (jün) Mit einem knappen 16:13-Sieg beim ASV Dieburg machte die zweite Mannschaft des SV Fahrenbach in der Gruppenliga den gelungenen Saisonstart für die Odenwälder Ringer perfekt. Der Erfolg war jedoch umkämpft, erst Tobias Heister sorgte im letzten Kampf des Abends dafür, dass die "Zweite" jubeln konnte. Martin Jäger holte die ersten Punkte in der 50-kg-Klasse kampflos. Im Schwergewicht musste sich Tino Gölz in drei Runden Markus Müller knapp geschlagen geben (3:4/1:2/1:2). Timo Groß gab in der Gewichtsklasse bis 60 kg den Ton an und punktete Lucas Burda in drei Durchgängen aus (7:1/6:0/6:2). Ohne Chance war Johannes Baum im Halbschwergewicht. Er wurde in der ersten Runde von Carsten Scharf geschultert. Einen starken Gegner hatte Sebastian Helm (66 kg) mit Gregor Burda. Zumindest in der zweiten Runde konnte er aber einen wichtigen Punkt beim 1:3 für die Gäste sammeln (1:7/8:8/1:7/1:3). Einen spannenden Kampf lieferten sich Maic Heister (84 kg) und Fabian Bärens. Der Dieburger Neuzugang hatte jeweils knapp die Nase vorn (1:1/3:1/2:1). Damit lagen die Fahrenbacher vor den letzten beiden Auseinandersetzungen mit 8:13 in Rückstand. Doch schon Stefan Arnold (74-kg-A) konnte die Aufholjagd einläuten, wobei er gar nicht auf die Matte musste, denn sein Gegner Frederick Heckwolf hatte Übergewicht. Mit Spannung wurde so der entscheidende Kampf in der Kategorie 74-kg-B erwartet, in dem Tobias Heister gegen Ibrahim Tunchan schnell die Initiative übernahm. Nachdem er eine Drei-Punkte-Wertung eingefahren hatte, gab Heisters Gegner zur Überraschung aller auf, was ihm heftige Kritik seiner Mannschaftskameraden einbrachte. Die Fahrenbacher scherte es nicht, sie freuten sich über den Sieg und den gelungenen Rundenauftakt. Quelle: OZ




Unsere Partner

logokilian.jpg